Aktuelles

18.09.2018 21:08 Alter: 85 Tage

Tobi Katze (Live) - „Morgen ist leider auch noch ein Tag“

Irgendwie hatte ich von meiner Depression mehr erwartet - Literatur mit Risiken und Nebenwirkungen!

Live-Literatur mit Risiken und Nebenwirkungen! In schlechten Phasen starrt er stundenlang die Raufasertapete an («irre Action für die Augen»), diskutiert ausgiebig mit
sich selbst die Sinnlosigkeit des Aufräumens und lässt sich von einem klingelnden Telefon
Schuldgefühle einreden. In sehr schlechten Phasen ist sogar das zu anstrengend. "Sie
haben eine Depression", sagt sein Therapeut. "Wenn sie damit meinen, dass meine
Hirnchemie laut Arschloch schreit – gebe ich ihnen Recht", sagt er.

Unterhaltsam und selbstironisch erzählt Tobi Katze Geschichten über das Leben mit der
psychischen Störung, die er mit 4 Millionen Menschen in Deutschland teilt. Spricht man so
über Depression? Ja, genau so! Und es darf dabei herzhaft gelacht werden.

Tobi Katze:

Bild: Tobi KatzeTobi Katze, geboren 1981, tritt seit mehr als zehn auf Poetry Slams und Lesebühnen auf. Er
gewann 2007 den LesArt-Preis der jungen Literatur und 2014 den Bielefelder Kabarettpreis für sein erstes Bühnenprogramm «rocknrollmitbuchstaben». Im Januar 2014 startete er auf
stern.de seinen Blog «Das Gegenteil von traurig» über Leben und Arbeit mit Depressionen.
Im September 2015 veröffentlichte Rowohlt seinen zweiten Erzählband «Morgen ist leider auch noch ein Tag», das gleichnamige Bühnenprogramm feierte am 23. Oktober 2015 im Theater Fletch Bizzel in Dortmund Premiere. Das hochgelobte Buch (Prädikat "Absolut lesenswert" in WDR 2 Bücher) stürmte wochenlang die Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste.

Vorstellung:

Montag, 01.11.2018

in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
KISS
Saarstraße 10a
38440 Wolfsburg

EINTRITT FREI

Presse zum Buch:

«So traurig wie diese Geschichte klingt, so sehr ist dieses Buch ein Beweis dafür, dass Humor ein existenzieller Lebensretter sein kann. Der Untertitel des Buches deutet es an: "Irgendwie hatte ich von meiner Depression mehr erwartet." Lakonisch, zynisch und schonungslos widmet sich Tobi Katze seiner Erkrankung. Sein Humor ist dabei so etwas wie die Krücke, die ihm hilft durch seine erste große Lebenskrise zu kommen und dabei sein erstes großes Buch zu schreiben. Ein sehr persönliches und damit einzigartiges Buch über Depressionen, das nicht nur das Prädikat "wichtig" verdient, sondern auch das Prädikat "absolut lesenswert".» (WDR 2 Bücher)

Presse zum Programm:

«Völlig unvermutet springt der Autor auf die Bühne - und erklärt uns erst einmal, wie wir
ihn denn bitte empfangen sollten. Mit frenetischem Applaus! Und diesen hat er sich im Lauf des Abends redlich verdient... Manch einer wird sich fragen - Depressionen und Humor, wie geht denn das zusammen? Wie ich nicht nur aus dem Buch weiß, das funktioniert sogar ganz wunderbar. Und als Betroffener hat Tobi Katze jedes Recht, das Thema auf seine Weise anzugehen. Es wird viel gelacht heute Abend, aber nicht nur zwischen den Zeilen prallt die ganze Bandbreite dieser Krankheit auf einen ein.» (Lokalkompass Kleve)

Programminfo als PDF-Datei