In Selbsthilfegruppen treffen Sie Menschen, die Ihr Anliegen teilen, mit denen Sie aktiv werden können oder sich gemeinsam gesellschaftlich einmischen können. Selbsthilfegruppen unterstützen die Chance jedes Einzelnen, selbstbestimmt und autonom nach den eigenen Möglichkeiten zu leben. Wir ermutigen Sie zu Eigeninitiative und Engagement. Selbsthilfeprojekte und kleine freie Träger schließen oft Lücken in der sozialen Versorgung. Wir unterstützen sie in vielfältiger Hinsicht, um Pluralität und Vielfalt in der sozialen Versorgung zu gewährleisten.

Selbsthilfe bedeutet, dass Sie ihre eigenen Probleme und deren Lösung selbst in die Hand nehmen und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten aktiv werden.

In Selbsthilfegruppen finden sich Menschen, die ein gemeinsames Thema verbindet, die unter der gleichen Krankheit, Behinderung oder seelischen Konfliktsituation leiden. Auch Angehörige von Betroffenen organisieren sich in Selbsthilfegruppen.

Das Wesen der Selbsthilfe ist die wechselseitige Hilfe auf der Basis gleicher Betroffenheit.

Selbsthilfe fördert Bewegung und Aktivität, schafft Verbindungen und regt zu persönlichen und politischen Veränderungen an. Das setzt die Akzeptanz unterschiedlicher Anliegen, Konzepte und Sichtweisen voraus.