AKTUELLES

Informationsveranstaltung über Hochsensibilität

am 28. August 2019 | mit Angelika Gerlach

 

Die Wolfsburger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) lädt Interessierte zu einer Infoveranstaltung über Hochsensibilität mit Angelika Gerlach am Mittwoch, den 28. August 2019 um 17 Uhr in die Räumlichkeiten der KISS, Saartsraße 10 a in Wolfsburg ein. Frau Gerlach ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und hat ihren Schwerpunkt in der Beratung und Begleitung von hochsensiblen Persönlichkeiten.

Dieser Vortrag richtet sich an alle hochsensiblen Persönlichkeiten und Interessierte an diesem Thema, z. B. auch Angehörige, Lehrer, Freunde, Partner. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die KISS plant, im Anschluss eine Selbsthilfegruppe für Hochsensible zu gründen.

Hochsensible haben manchmal den Eindruck, als nähmen Sie die Umwelt mit all ihren Gerüchen, Lärm, Anforderungen, Stressoren viel intensiver wahr als andere. Oft fühlen sie sich manchmal zu „weich“, zu sensibel für die moderne, schnelllebige Zeit. Außerdem benötigen Hochsensible mehr Zeit, um Eindrücke zu verarbeiten, als Normalsensible. Andererseits können sie sich immer auf Ihre Intuition verlassen und manchmal nahezu „Gedanken lesen“ und Gefühle Ihres Gegenübers erspüren.

In der Veranstaltung geht es darum, zu erkennen, was Hochsensibilität ist, ob und woran jemand erkennen kann, ob er hochsensibel ist sowie Strategien der Alltagsbewältigung.

In der Selbsthilfegruppe tauschen wir uns aus über unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Strategien, wie wir uns mit unseren besonders feinen Sinnen in einer leistungsorientierten Welt gut zurecht finden. Wir entwickeln gemeinsam eine Notfallausrüstung gegen übermäßigen Stress und Burnout. Außerdem finden wir immer wieder Wege, mit unserem intensiven Gefühlsleben angemessen und konstruktiv umzugehen.

Wir möchten auch Entspannungstechniken kennen lernen, die unseren Stresspegel wieder heruntersetzen.

Wir verstehen einander und sehen auch die positiven Seiten der Hochsensibilität. Und das Wichtigste- wir haben füreinander ein offenes Ohr!

Interessierte können Kontakt unter Tel.Nr.: 05361-29 50 50  oder  info(at)selbsthilfe-wolfsburg.de aufnehmen.