AKTUELLES

Dance-Alive Tanzen und Leben Gruppengründung

Selbsthilfegruppe Dance-Alive    Tanzen und Leben

In den Räumen der Selbsthilfekontaktstelle, Saarstraße 10a gründet sich am

Montag, den 15. April um 17.00 Uhr

die Selbsthilfegruppe „Dance-Alive“ - Tanzen und Leben

Tanz ist in idealer Weise ein Training für Körper, Geist und Seele, da es für viele Menschen mehr mit Genuss als mit Muss erlebt wird.

Tanzen im Sinne von Dance-Alive kann jeder!

Ein Teilnehmer gibt Bewegungsthemen vor, unterstützt von unterschiedlicher Musik und Objekten. Er steuert das Gruppengeschehen, kann Bewegungen der anderen Teilnehmer aufnehmen und Erweiterungen oder Veränderungen anregen. Er erfasst auftretenden Emotionen, lässt sie tänzerisch erleben und somit non verbal erfahren. Durch den Einsatz von polaren Bewegungs-angeboten wie klein/groß, langsam/schnell, rund/eckig kann jeder Teilnehmer seine Grenzen ausloten oder sie auch erweitern.

Es gibt im Dance-Alive keine falschen Bewegungen, jeder Teilnehmer experimentiert mit seinen Möglichkeiten, es gibt keinen Leistungsdruck. Jeder ist willkommen, in welchem Trainingsstand er auch ist. Tanzen kann man auch im Sitzen und sogar im Liegen!

Zwischen den einzelnen Übungsphasen, die alleine, zu zweit oder mit der ganzen Gruppe durchgeführt werden, können kleine kurze Gesprächseinheiten liegen, jeder der mag, kann das Erlebte beschreiben. Jede Erfahrung hat ihren Platz, auch die Negativen. Es gibt keine Bewertung. Die oft sehr unterschiedlichen Aussagen schärfen das Verständnis für die anderen und beleben den Gruppenprozess.

Mit Dance-Alive kann man grundlegende Bewegungsformen erlernen, die dabei helfen auch alleine zu Hause Spaß und Freude am Tanzen und damit an der so wichtigen körperlichen Bewegung zu finden. Es kräftigt den Körper, streichelt die Seele und hebt die Stimmung, Grundvoraussetzung für ein gesundes, erfülltes Leben.

Nähere Informationen sowie Anmeldung unter Tel.: 0 53 61 – 29 50 50 oder info@selbsthilfe-wolfsburg.de


Home  ·  Kontakt  ·  Datenschutz  ·  Impressum           

Diese Einrichtung wird durch die Stadt Wolfsburg und das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finanziert.